Freiwillige Feuerwehr Aichwald Freiwillige Feuerwehr Aichwald
.:Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Aichwald!:.
 Home  | Aktuelles  | Fahrzeuge  | Gästebuch  | Einsätze  | Veranstaltungen  | 
Mail Webmaster   » Login 
Es sind 2 Besucher online!

 

Aktuelle News
--------------------------
Einsatz Nr. 09
Brand 2
Unklarer Feuerblitz in den Weinbergen
-------------------------
Einsatz Nr. 10
Hilfeleistung 1
Wasser im Keller
--------------------------
Einsatz Nr. 11
Hilfeleistung 1
Wasser im Keller
--------------------------
Einsatz Nr. 12
Hilfeleistung 1
Eilige Türöffnung
-------------------------
Einsatz Nr. 13
Hilfeleistung 1
Türöffnung Eintrag vom: 13.06.2017

 

 

Kreisfeuerwehrverband Kreisjugendfeuerwehr Esslingen Deutscher Feuerwehrverband Ranking-Hits

Zusatzqualifikation im Bereich Absturzsicherung
Eingetragen am Freitag, 28.11.2014 von der Gesamtwehr | Verfasser: Benedikt Riedl | Aufruf: 676

Getreu dem Aichwalder Motto „Immer auf der Höhe“ ging es für Dennis Barth und Moritz Weinschenk im wahrsten Sinne des Wortes hoch hinaus. Seit einigen Jahren hat das Thema Absturzsicherung immer mehr an Bedeutung gewonnen. Bei der Absturzsicherung geht es primär nicht um die Rettung aus Höhe oder Tiefe, für welches Spezialkräfte benötigt werden, sondern um die Sicherung der eigenen Kameraden in dementsprechenden Situationen (z.B.: Arbeiten an einer Dachkante). Da bisher lediglich nur Jochen Wieland in der Aichwalder Feuerwehr für alle drei Abteilungen die Berechtigung hatte, dass spezielle Material zu prüfen und in diesem Thema auszubilden, wurden nun die beiden Aichwalder Floriansjünger auf den Grundkurs Absturzsicherung und den Sachkundigenlehrgang zum Prüfen der Ausrüstung geschickt. Der dreitägige Lehrgang der Firma Bornack begann am ersten Tag mit dem Sachkundigenlehrgang. Ab dem zweiten Tag ging es hoch hinaus. Im Trainingszentrum Hochwerk gab es über 40 verschiedene Trainingsstationen die bezwungen werden mussten. Zuerst wurden die dementsprechende Knoten und Stiche sowie der Umgang mit der notwendigen Schutzausrüstung erprobt. Anschließend ging es zur Gewöhnung auf 30 Meter Höhe hinauf. Am letzten Tag wurde den Teilnehmern alles abverlangt. Es musste auf Strommasten geklettert werden, ein Sturz in das Seil wurde simuliert und die Selbstrettung wurde erlernt. „Es war eine anspruchsvolle Ausbildung, aber jetzt fühl ich mich gut gerüstet“, meint Dennis Barth erschöpft am letzten Tag. Moritz Weinschenk übernimmt nun die Multiplikatoren und Prüferrolle in Aichelberg, während Dennis Barth die Aichschießer Kameraden im Bereich Absturzsicherung betreut.


Zusatzqualifikation im Bereich Absturzsicherung

Ladezeit: 0.013 Sek. | 28.06.2017 - 03:58 Uhr © Copyright 2003 - 2017 Freiwillige Feuerwehr Aichwald