Freiwillige Feuerwehr Aichwald Freiwillige Feuerwehr Aichwald
.:Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Aichwald!:.
 Home  | Aktuelles  | Fahrzeuge  | Gästebuch  | Einsätze  | Veranstaltungen  | 
Mail Webmaster   » Login 
Es ist 1 Besucher online!

 

Aktuelle News
--------------------------
Einsatz Nr. 11
Hilfeleistung 1
Wasser im Keller
--------------------------
Einsatz Nr. 12
Hilfeleistung 1
Eilige Türöffnung
-------------------------
Einsatz Nr. 13
Hilfeleistung 1
Türöffnung
--------------------------
Einsatz Nr. 14
Brand 3
Ausgelöster Heimrauchmelder
-------------------------
Einsatz Nr. 15
Brand 2
Traktorbrand Eintrag vom: 09.08.2017

 

 

Kreisfeuerwehrverband Kreisjugendfeuerwehr Esslingen Deutscher Feuerwehrverband Ranking-Hits

Altersabteilung reist in den Spessart
Eingetragen am Samstag, 13.09.2014 von der Altersabteilung | Verfasser: Klaus Geyer | Aufruf: 395

Die Altersabteilung der Aichwalder Feuerwehr feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Da Gemeinschaft und Geselligkeit bei den Feuerwehrsenioren an vorderster Stelle stehen, war man sich schnell einig, dieses Ereignis mit einem mehrtägigen Ausflug zu feiern.

Fünf PKWs mit den Jubilaren und ihren Angehörigen fuhren in Richtung Spessart und erreichten Wertheim, die nördlichste Stadt von Baden Württemberg. Dort angekommen, startete man einen kleinen Fußmarsch zur Burg Wertheim, einer der schönsten und größten Burgruinen in Deutschland. Die Anstrengung wurde mit einem sehr schönen Ausblick auf Wertheim und Umgebung belohnt. Nach dem Mittagessen auf der Terrasse des Burglokals ging es wieder hinunter zur malerischen Altstadt, um an einer Führung teilzunehmen. Im Rahmen der sehr kurzweiligen Stadtführung erfuhren die Feuerwehrsenioren viel Interessantes und Wissenswertes über die Geschichte der Stadt.

Weiter ging die Fahrt den Main entlang über Miltenberg nach Amorbach in den Ortsteil Beuchen. Dort wartete bereits Herr Bauer von der gleichnamigen Spezialitäten- und Edelobstbrennerei auf seine Gäste. Zunächst hörten gab es einen interessanten Vortrag zur Geschichte des Familienbetriebes und über das Brennereiwesen. Nach einer Betriebsführung lud Herr Bauer zu einer kleinen Schnapsverkostung ein. Pech, die Fahrer durften leider nichts probieren!

Im Hotel Christel in Heimbuchenthal, im Herzen des Naturparks Spessart, wurde Quartier bezogen. Danach begab man sich - schick gekleidet – zum wohlverdienten Abendessen.

Der zweite Tag begann mit einem Frühstück in Geishöhe, dem höchstgelegenen, dauerhaft bewohnten Ort im Spessart. Wohl gestärkt machte man sich auf eine Wanderung rund um die Geishöhe und zum Ludwig-Keller-Turm, dem Wahrzeichen des Spessartbunds. Von dort genossen den leicht eingeschränkten Fernblick über das Waldmeer des Spessarts. Nach der Mittagspause im Lokal „Zur Geishöhe“, ging es zu Fuß zum Wasserschloss nach Mespelbrunn. Nach der Besichtigung des Schlosses ging es zurück zum Hotel. Dort wurde abends mit einem Glas Sekt auf das Jubiläum angestoßen. Fritz Eigel, Leiter der Altersabteilung, gab nach dem Abendessen einen Rückblick auf die vergangenen 20 Jahre, zu dessen Beginn der verstorbenen Feuerwehrkameraden gedacht wurde. Für Überraschung sorgten die „Spessarträuber“ mit einem spontanen Auftritt. Auch durften an diesem Abend Geschichten aus der Vergangenheit und einige gemeinsame Lieder nicht fehlen.

Am letzten Tag wurde Aschaffenburg besucht. Am Schloss Johannisburg wartete bereits die Stadtführerin auf die unternehmungslustige Gruppe. Unter dem Motto „Moi Ascheberg“, führte sie die wissbegierigen Besucher durch einen Teil der Stadt. Beladen mit vielen schönen Eindrücken landeten die Ausflügler wieder in Aichwald und ließen die Reise bei einem gemütlichen Vesper im Haus der Feuerwehr ausklingen.


Altersabteilung reist in den Spessart

Ladezeit: 0.024 Sek. | 19.09.2017 - 15:28 Uhr © Copyright 2003 - 2017 Freiwillige Feuerwehr Aichwald