Freiwillige Feuerwehr Aichwald Freiwillige Feuerwehr Aichwald
.:Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Aichwald!:.
 Home  | Aktuelles  | Fahrzeuge  | Gästebuch  | Einsätze  | Veranstaltungen  | 
Mail Webmaster   » Login 
Es sind 4 Besucher online!

 

Aktuelle News
--------------------------
Einsatz Nr. 05
Brand 3
ausgelöster Heimrauchmelder
--------------------------
Einsatz Nr. 06
Hilfeleistung 1
Wasserohrbruch
--------------------------
Einsatz Nr. 07
Brand 3
Schmorbrand Sicherungskasten
--------------------------
Einsatz Nr. 08
Brand 2
Wiesenfläche und Hecke brennen
--------------------------
Einsatz Nr. 09
Brand 2
Unklarer Feuerblitz in den Weinbergen Eintrag vom: 17.04.2017

 

 

Kreisfeuerwehrverband Kreisjugendfeuerwehr Esslingen Deutscher Feuerwehrverband Ranking-Hits

Akute Wald- und Flächenbrandgefahr - auch bei uns!
Eingetragen am Sonntag, 08.06.2014 von der Gesamtwehr | Verfasser: Benedikt Riedl | Aufruf: 537

Bilder von Waldbränden kennt man meistens nur aus Nachrichtenbeiträgen aus den USA.
Doch auch bei uns steigt die Waldbrandgefahr rapide mit zunehmenden Temperaturen und Trockenheit. Dieses Jahr gab es bereits ein paar Flächen- und Waldbrände im Landkreis Esslingen.

Hier sind ein paar Tipps um die Waldbrandgefahr zu senken:


- Kein Rauchen, offenes Feuer (z.B. Grillen, Abbrennen von Schnittgut), offenes Licht (Fackeln, Laternen) in Wäldern oder auf Wiesen!

- Vom 1. März bis 31. Oktober gilt im Wald ein grundsätzliches Rauchverbot.

- Offenes Feuer außerhalb des Waldes muss mindestens 100 Meter vom Waldrand entfernt sein!

- Bitte niemals Zigarettenkippen aus dem Auto- oder Zugfenster werfen!

- Zufahrten zu Wäldern, Baggerseen, Ausflugsbgebieten usw. (das können auch Feldwege sein) müssen für Löschfahrzeuge Tag und Nacht freigehalten werden!

- Das Fahren oder Parken auf Waldwegen ist zu unterlassen, heiße Auspuffrohre oder Katalysatoren könnten das Gras in Brand setzen!

- Bitte werfen Sie keine Abfälle in die Natur. Es ist zwar selten, aber Scherben können durchaus wie Brenngläser wirken!

- Kinder sollten über die Gefahren und Folgen von Brandstiftung aufgeklärt werden!

- Viele Brände lassen sich durch rasches Eingreifen schon im Anfangsstadium löschen. Deshalb bitte immer sofort die Feuerwehr (Notruf 112) alarmieren – auch wenn es sich noch um ein vermeintlich kleines Feuer oder Rauchentwicklung handelt!

- Versuchen Sie den Brandort bei einer Meldung an eine Rettungs- und Feuerwehrleitstelle so präzise wie möglich anzugeben!

- Bleiben Sie nach einen Notruf vor Ort und weisen Sie anrückenden Feuerwehren von den Zufahrtsstraßen den Weg zur Brandstelle!

Die aktuelle Waldbrandgefahr kann dem Waldbrandindex entnommen werden:

http://www.dwd.de/waldbrand


Akute Wald- und Flächenbrandgefahr -  auch bei uns!

Ladezeit: 0.02 Sek. | 29.04.2017 - 03:41 Uhr © Copyright 2003 - 2017 Freiwillige Feuerwehr Aichwald