Freiwillige Feuerwehr Aichwald Freiwillige Feuerwehr Aichwald
.:Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Aichwald!:.
 Home  | Aktuelles  | Fahrzeuge  | Gästebuch  | Einsätze  | Veranstaltungen  | 
Mail Webmaster   » Login 
Es sind 2 Besucher online!

 

Aktuelle News
--------------------------
Einsatz Nr. 11
Hilfeleistung 1
Wasser im Keller
--------------------------
Einsatz Nr. 12
Hilfeleistung 1
Eilige Türöffnung
-------------------------
Einsatz Nr. 13
Hilfeleistung 1
Türöffnung
--------------------------
Einsatz Nr. 14
Brand 3
Ausgelöster Heimrauchmelder
-------------------------
Einsatz Nr. 15
Brand 2
Traktorbrand Eintrag vom: 09.08.2017

 

 

Kreisfeuerwehrverband Kreisjugendfeuerwehr Esslingen Deutscher Feuerwehrverband Ranking-Hits

Hauptversammlung der Aichwalder Feuerwehr
Eingetragen am Freitag, 28.02.2014 von der Abteilung Schanbach | Verfasser: Klaus Geyer | Aufruf: 1510

In Anwesenheit von Bürgermeister Nicolas Fink, zahlreichen Gemeinderätinnen und Gemeinderäten sowie dem stellvertretenden Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes, Werner Kuttler, fand im Haus der Feuerwehr die diesjährige Hauptversammlung der Aichwalder Floriansjünger statt.

Kommandant Klaus Geyer ließ das vergangene Jahr 2013 Revue passieren. Ein Jahr, in dem es nicht nur sehr viele, sondern teilweise auch sehr harte Einsätze zu bewältigen galt, die den Feuerwehrleuten nicht nur physisch, sondern auch psychisch Einiges abverlangten.

1.459 Stunden waren es, während denen die Feuerwehrleute für die Sicherheit ihrer Mitbürger und Einrichtungen in Aichwald im Einsatz waren. Damit sie auf diese Einsätze vorbereitet waren, absolvierten sie mehr als 70 Übungen. Wie hoch die Motivation der Floriansjünger ist, zeigt die Übungsquote in den Einsatzabteilungen. Durchweg 92 % der angesetzten Übungen wurden von allen Feuerwehrleuten besucht!

Die Beschaffung eines neuen Hilfeleistungslöschfahrzeuges HLF 20 machte unzählige zusätzliche Übungseinheiten erforderlich, während denen sich die Mannschaft mit dem neuen Fahrzeug und seiner technischen Ausstattung vertraut machen musste.

Einer der zahlreichen Tagesordnungspunkte war die Wahl des Kommandanten durch die Angehörigen der drei Einsatzabteilungen. Nach 20 Jahren als Kommandant und insgesamt 25 Jahren Führungsfunktion, hatte sich Amtsinhaber Klaus Geyer bereiterklärt, für eine letzte, fünfjährige Amtszeit zu kandidieren. Geyer wies darauf hin, dass vor dem Ende dieser Zeit ein geeigneter Nachfolger gefunden werden muss, damit ein reibungsloser Übergang in der Führung gewährleistet werden kann. Bei der anschließenden Abstimmung sprachen 92 % der wahlberechtigten Feuerwehrangehörigen ihrem Kommandanten das Vertrauen aus.

Auch in den einzelnen Abteilungen der Aichwalder Feuerwehr gab es Neuwahlen:

• In der Einsatzabteilung Schanbach verzichtete Uwe Spengler auf sein Amt als stellvertretender Abteilungskommandant. Als Nachfolger wurde Thomas Keuerleber gewählt.

• In der Einsatzabteilung Aichschieß stand Abteilungskommandant Manfred Schmid zur Wiederwahl an. Einstimmig wurde er von seinen Kameraden wiedergewählt.

• Gerhard Veigele, Gründer der Aichwalder Altersabteilung, legte nach 20 Jahren sein Amt schweren Herzens aus gesundheitlichen Gründen nieder. Die Mitglieder der Altersabteilung wählten Friedrich Eigel als seinen Nachfolger. Für sein Engagement in der Altersabteilung, erhielt Veigele die Silberne Ehrenspange des Kreisfeuerwehrverbandes Esslingen-Nürtingen. Die Feuerwehr bedankte sich mit einem Gutschein für ein Wellness-Wochenende für zwei Personen.

• In der Einsatzabteilung Aichelberg stellte sich Otto Beck, nach 25 Jahren als Abteilungskommandant und erster Stellvertreter des Kommandanten, nicht mehr zur Verfügung. Als Nachfolger wurde Stephan Sobek gewählt. Für seine langjährige Führungstätigkeit und sein überdurchschnittliches Engagement für die Gemeinde Aichwald und ihre Feuerwehr, wurde Beck mit dem Silbernen Ehrenkreuz des Deutschen Feuerwehrverbandes ausgezeichnet. Die Feuerwehr bedankte sich mit einem Gutschein für ein Ballonfahrt-Wochenende für zwei Personen samt Hotelaufenthalt und Fahrtkostenzuschuss.

Da die Aichwalder Feuerwehr stärkemäßig nicht gerade zu den kleinen im Landkreis gehört, gab es einige Beförderungen und Ehrungen. Befördert wurden Christian Geyer, Maximilian Geyer, Daniel Kayser und Tom Rayer zum Feuerwehrmann. Markus Börschig, Jörg Kuttelwascher und Christoph Sobek zum Oberfeuerwehrmann. Patrick Barth und Thomas Keuerleber zum Löschmeister sowie Stephan Sobek zum Oberlöschmeister.

Für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurde Rüdiger Glocker mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg in Silber ausgezeichnet.

Martin Geyer und Werner Stumpp leisten seit 30 Jahren aktiven Feuerwehrdienst. Bürgermeister Nicolas Fink bedankte sich bei ihnen mit einer Flasche Wein und einem Gutschein für einen einwöchigen Aufenthalt für zwei Personen im Feuerwehrhotel „St. Florian“ am Titisee.

Ein relativ seltenes Jubiläum konnten Otto Beck, Dieter Kottinger, Manfred Maier und Jürgen Schall begehen. Für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurden sie mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg in Gold ausgezeichnet. Bürgermeister Fink bedankte sich ebenfalls mit einem Weinpräsent und einem Gutschein für einen zweiwöchigen Aufenthalt für zwei Personen im Feuerwehrhotel „St. Florian“.

Zu guter Letzt, konnte sich Kommandant Geyer bei 55 Angehörigen der drei Einsatzabteilungen für ihren vollzähligen Übungsbesuch bedanken und ihnen eine hochwertige Kulturtasche überreichen.


Hauptversammlung der Aichwalder Feuerwehr

Ladezeit: 0.012 Sek. | 19.09.2017 - 15:44 Uhr © Copyright 2003 - 2017 Freiwillige Feuerwehr Aichwald