Freiwillige Feuerwehr Aichwald Freiwillige Feuerwehr Aichwald
.:Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Aichwald!:.
 Home  | Aktuelles  | Fahrzeuge  | Gästebuch  | Einsätze  | Veranstaltungen  | 
Mail Webmaster   » Login 
Es ist 1 Besucher online!

 

Aktuelle News
--------------------------
Nr. 01
Brand 4
Wohnungsbrand - Person vermisst
--------------------------
Nr. 02
Hilfeleistung 1
Windbruch durch Sturmtief "Egon"
--------------------------
Nr. 03
Hilfeleistung 1
Ölspur durch mehrere Straßen in Aichschieß
-------------------------- Eintrag vom: 15.01.2017

 

 

Kreisfeuerwehrverband Kreisjugendfeuerwehr Esslingen Deutscher Feuerwehrverband Ranking-Hits

Hauptversammlung 2013 der Aichwalder Feuerwehr
Eingetragen am Mittwoch, 06.02.2013 von der Gesamtwehr | Verfasser: Benedikt Riedl | Aufruf: 1168

Der letzte Freitag im Januar eines jeden Jahres ist traditionsgemäß der Termin für die Hauptversammlung der Aichwalder Feuerwehr. Die Mitglieder von Einsatzabteilungen, Altersabteilung und Jugendfeuerwehr, Gemeinderäte, Bürgermeister und Kreisbrandmeister trafen sich im Haus der Feuerwehr in Aichwald, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf das Jahr 2013 zu wagen.

Kommandant Klaus Geyer berichtete über ein ereignisreiches Jahr 2012, das geprägt war von vielen, teils spektakulären Einsätzen und einem sehr intensiven Übungs- und Ausbildungsbetrieb. Sowohl Übungen, als auch Einsätze verlangen von den Aichwalder Feuerwehrangehörigen ein sehr hohes Maß an Engagement. Wenn ihre Mitbürger noch selig schlafen, sind die Floriansjünger oftmals mitten in der Nacht unterwegs, um Hilfe zu leisten und Gefahren abzuwenden.

Dass dieses ehrenamtliche und manchmal nicht ganz ungefährliche Engagement von der Aichwalder Bevölkerung, den Mitgliedern des Gemeinderats und der Verwaltung sehr geschätzt wird, machte Bürgermeister Nicolas Fink in seiner Rede deutlich. Er bescheinigte den Aichwalder Feuerwehrleuten, dass sie eine gut ausgebildete und schlagkräftige Truppe sind, auf die sich die Gemeinde Aichwald jederzeit verlassen kann!

Auch Kreisbrandmeister Bernhard Dittrich zeigte sich zufrieden über den hohen Leistungsstandard der Aichwalder Feuerwehr. Er bestätigte, dass die Gemeinde Aichwald und ihre Feuerwehr in Bezug auf Ausbildung, Ausstattung, Struktur und Leistungsfähigkeit auf dem richtigen Weg sind.

Aufgrund der qualifizierten Ausbildung und der langjährigen Zugehörigkeit zur Feuerwehr, gab es auch bei dieser Hauptversammlung Beförderungen und Ehrungen. Zum Hauptfeuerwehrmann befördert wurden Patrick Barth, Thomas Keuerleber und Ralph Walter. Zum Brandmeister wurde der stellvertretende Abteilungskommandant der Einsatzabteilung Schanbach, Uwe Spengler, befördert.

Für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst erhielten Hartmut Barth, Rainer Geyer und Stefan Hägele das Feuerwehrehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg in Silber. Robert Eberspächer erhielt für 40 Jahre aktiven Dienst das Feuerwehrehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg in Gold! Die Gemeinde Aichwald bedankte sich bei den Geehrten mit einem Weinpräsent. Robert Eberspächer erhielt zusätzlich eine Einladung für einen Aufenthalt im Feuerwehrhotel St. Florian am Titisee.

Einsätze können die Feuerwehrleute nicht voraussehen. Vorauszusehen ist aber die Lieferung eines neuen, 380.000 Euro teuren Hilfeleistungslöschfahrzeuges (HLF 20), das im Sommer dieses Jahres ausgeliefert werden soll und das 31 Jahre (!) alte Tanklöschfahrzeug ersetzen wird. Kein Fahrzeug als Selbstzweck für die Feuerwehr! Sondern ein „Werkzeug“, mit dem die Aichwalder Floriansjünger auch künftig für die Sicherheit ihrer Mitbürger sorgen können! „Das neue Fahrzeug“, so machte Geyer bei seinem Ausblick auf 2013 deutlich, „wird anfangs einen erheblichen Zeitaufwand verursachen.“ Schließlich müssen alle Feuerwehrleute an diesem Fahrzeug ausgebildet werden, damit im Einsatzfall alles reibungslos läuft.


Hauptversammlung 2013 der Aichwalder Feuerwehr

Ladezeit: 0.017 Sek. | 16.01.2017 - 20:17 Uhr © Copyright 2003 - 2017 Freiwillige Feuerwehr Aichwald