Freiwillige Feuerwehr Aichwald Freiwillige Feuerwehr Aichwald
.:Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Aichwald!:.
 Home  | Aktuelles  | Fahrzeuge  | Gästebuch  | Einsätze  | Veranstaltungen  | 
Mail Webmaster   » Login 
Es ist 1 Besucher online!

 

Aktuelle News
--------------------------
Einsatz Nr. 32
Hilfeleistung 1
Ölspur
--------------------------
Einsatz Nr. 02
Hilfeleistung 1
Türöffnung
--------------------------
Einsatz Nr. 03
Hilfeleistung 1
Personenrettung
--------------------------
Einsatz Nr. 04
Hilfeleistung 1
Hilflose Person
-------------------------
Einsatz Nr. 05
Hilfeleistung 1
Türöffnung
--------------------------
Einsatz Nr. 06
Brand 1
Brennender Holzstapel Eintrag vom: 25.04.2019

 

 

Kreisfeuerwehrverband Kreisjugendfeuerwehr Esslingen Deutscher Feuerwehrverband Ranking-Hits

Gewappnet für den Blackout!
Eingetragen am Sonntag, 25.08.2019 von der Gesamtwehr | Verfasser: Klaus Geyer | Aufruf: 72

Wenn der „Fall eines Falles“ eintreffen und des zu einem längeren Stromausfall (neudeutsch: Blackout) kommen sollte, muss der „Betrieb Feuerwehr“ funktionieren!

Das geht nach einer gewissen Zeit aber nur mit Strom, denn es müssen Fahrzeuge, Funk- und andere elektrisch betriebenen Geräte aufgeladen werden. Kommunikationstechnik, Licht und Heizung müssen funktionieren, denn im Katastrophenfall ist das Haus der Feuerwehr im Ortsteil Schanbach der zentrale Anlaufpunkt. – Für die Vertreter der Verwaltung, die Bürger und natürlich für die Feuerwehrleute, denn bei langwierigen Einsätzen, müssen sie sich mit Speisen und Getränken stärken und ggf. auch aufwärmen können.

Damit das alles gewährleistet werden kann, hat die Gemeinde Aichwald im Haus der Feuerwehr eine stationäre Notstromversorgung installieren lassen. Das Aggregat hat eine Leistung von 60 kVA und versorgt nicht nur die Einrichtungen im Bereich der Feuerwehr, sondern des DRK mit ausreichend Strom. Ein Kraftstofftank mit 500 Litern Fassungsvolumen garantiert, dass die Anlage drei Tage lang rund um die Uhr Strom produzieren kann.

Perfekt eingebaut und installiert wurde das gesamte System von Speicher Energietechnik aus Kirchheim unter Teck.

Gut, dass in Aichwald Verwaltung und Gemeinderat Geld in die Sicherheit ihrer Bürger investieren und die Feuerwehr dadurch in die Lage versetzen, zu helfen, wenn es gilt!


Gewappnet für den Blackout!

Ladezeit: 0.311 Sek. | 18.09.2019 - 03:12 Uhr © Copyright 2003 - 2019 Freiwillige Feuerwehr Aichwald